20161203 162559

Rezept: Nussige Weihnachtssterne

Zu Weihnachten gehören Kekse. Dieses ungeschriebene Gesetz gilt auch für absolute Back-Loser wie mich. Und obwohl meine Versuche generell die Tendenz haben, entweder komplett schief zu gehen oder weit hinter – sogar meinen ohnehin niedrigen – Erwartungen zurückbleiben, gebe ich nicht auf. Übung macht aus mir zwar vermutlich niemals eine Meisterin, aber zumindest war Versuch zwei etwas erfolgreicher als Versuch eins (mein Scheitern habe ich hier ausführlich dokumentiert). Ganz bewusst habe ich mich diesmal für ein Rezept entschieden, das ganz ohne Mehl auskommt, also schon an sich glutenfrei ist. Den einen oder anderen Fehler von Versuch eins habe ich wiederholt (zum Beispiel mich wieder nicht exakt ans Rezept gehalten), aber ich habe nicht ganz so viel falsch gemacht. Fazit: Die Kekse schmecken und sind auch nicht komplett unansehnlich.

 

Glutenfreie Weihnachtskekse

 

Das Rezept für die nussigen Weihnachtssterne:

 

Zutaten:

  • 250 Gramm Puderzucker
  • 3 Eiweiß
  • Salz
  • 500 Gramm gemahlene Mandeln
  • ein halber Teelöffel gemahlener Kardamon
  • Ingwer, Gewürznelken, Mark von einer Vanilleschote
  • ein Teelöffel Zimt

 

20161203_154151

 

Zubereitung:

  • Eiweiß steif schlagen, fein gesiebten Puderzucker und eine Prise Salz langsam einreiseln lassen
  • Fünf Esslöffel Eischneemasse abnehmen und kalt stellen. Sie wird später für das Bestreichen der Sterne benötigt
  • Mandeln, Gewürze und Vanillemark mischen. Mit Rührgerät gemeinsam mit der Eischneemasse zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Backofen vorheizen auf 150 Grad Umluft
  • Teig zwischen zwei Frischhaltefolien (eventuell mit Puderzucker bestreuen) etwa einen Zentimeter dick ausrollen
  • Sterne ausstechen. Tipp: Ausstecher immer wieder mit Wasser abspülen, sonst wird es aufgrund der Klebrigkeit des Teiges unmöglich auszustechen und die Sterne vom Ausstecher zu lösen
  • Sterne auf mit Backpapier belegtes Bleck legen (für die Menge werden etwa zwei Blecke benötigt) und mit der kaltgestellten Eischneemasse bestreichen
  • Etwa 20 Minuten backen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

 

glutenfrei backen

 

Ich habe vergessen, etwas von der Eischneemasse beiseite zu stellen und hatte daher dann viel zu wenig, um alle Sterne zu bestreichen. Und ich hab sie eine Spur zu lange gebacken, sie sind ein kleines bisschen hart geworden. Aber alles in allem sehr gute Kekse – schön süß und weihnachtlich!

Gutes Gelingen!

Rezept

 

 

Schreibe einen Kommentar