Kartoffelpufferglutenfrei e1614418319869

Rezept: Kartoffelpuffer glutenfrei

Ein einfaches, schnelles und vor allem auch kinderfreundliches Essen sind Kartoffelpuffer – in Österreich Erdäpfelpuffer genannt. Da nicht Mehl, sondern Stärke verwendet wird, sind sie auch ganz einfach glutenfrei zu machen. Man nehme einfach Mais-oder Kartoffelstärke. Hier das Rezept:

Die Zutaten:

  • 700 Gramm Kartoffel
  • ein Ei
  • ein Esslöffel Maisstärke
  • Salz
  • nach Geschmack: eine kleine Zwiebel
  • Olivenöl

Die Zubereitung

  • Kartoffel reiben
  • danach gut ausdrücken
  • Ei, Stärke, Salz und eventuell kleingeschnittene Zwiebel gut verrühren
  • die geriebenen Kartoffel unterrühren
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  • Aus der Masse per Hand oder mit zwei Löffel Puffer formen und in der Pfanne auf beiden Seiten schön anbraten
  • Vorsicht: Nicht zu heiß, da die Puffer schon einen Moment brauchen, um durch zu werden. Wird zuviel Hitze verwendet, verbrennen sie außen.

Bei uns werden die Kartoffelpuffer mit einem Sauerrahm-Dip (Sauerrahm, Salz, Petersilie) gegessen, es passt aber auch zum Beispiel Sauerkraut gut dazu.

Wie gesagt, ein sehr einfaches Rezept, das weder viele Zutaten, noch viele Arbeitsschritte braucht. Gutes Gelingen und guten Appetit!

Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.

Albert Einstein

Schreibe einen Kommentar