13920369 1116140791785958 7972716287239324815 o

Cook Linz: Glutenfrei speisen unter den Augen des Elchs

Wer in Linz glutenfrei essen gehen will ohne das Gefühl zu haben, auf irgendetwas verzichten zu müssen, dem kann ich das Cook in der Klammstraße echt ans Herz legen.  Das kleine (35 Sitzplätze, daher Reservierung dringend empfohlen) Lokal hat sich auf skandinavisch-asiatische Fusionküche spezialisiert. Klingt ungewöhnlich, ist es auch – aber im positivste Sinn. Denn das bedeutet: viel Fisch, viel Gemüse.

 

Die Gerichte werden in der offenen Schauküche frisch zubereitet, was für Zölis einen großen Vorteil bedeutet: Änderungswünsche sind absolut kein Problem. Gibt es zum Beispiel den Tages-Wok mit Nudeln, ist es für den Koch absolut problemlos, diesen einfach stattdessen mit Reis zu machen. Viele andere Gerichte, vor allem die Currys, sind ja ohnehin glutenfrei. Außerdem gibt es sowohl glutenfreie Vorspeisen – meine Empfehlung ist die Fischsuppe – und Nachspeisen – Panna Cotta oder manchmal auch glutenfreie Schokobrownies.

 

Das Beste aber ist, dass der Koch Fragen direkt beantworten kann und er Sonderwünsche auch nicht als Problem sieht.
Eigentlich kann ich  von der Karte (und der täglich wechselnden Tageskarte) fast alles uneingeschränkt empfehlen. Absoluter Favorit von mir ist aber der Ziegenkäse, auf Salat und mit leckeren seltenen Erdäpfel-Sorten – gibt es leider nicht immer. Und dazu den frischgepressten Fruchtsaft. Den gibt es zwar immer, aber er schmeckt jedes Mal ein bisschen anders – je nachdem was der Cook in seiner Küche findet oder von seinen regionalen Lieferanten bekommen hat!

 

PS: Das Foto ist vom jährlich stattfindenden Krebsfest. Die Krebse sind natürlich glutenfrei, dazu gibt es Erdäpfel.

3 thoughts on “Cook Linz: Glutenfrei speisen unter den Augen des Elchs

Schreibe einen Kommentar