Perfekte für den Osterbrunch

Nuss-Schoko-Creme ganz einfach selbst gemacht

Heuer ist es an mir, den Brunch am Ostersonntag auszurichten. Und ich wollte meine Gäste unbedingt mit etwas Besonderem überraschen. Da einige Kinder mit dabei sind, bin ich auf die Idee gekommen, selbst Nutella zu machen. Denn mit den Zutaten der so beliebten Haselnusscreme habe ich ehrlich gesagt wenig Freude. Vor allem wegen dem darin enthaltenen Palmöl. Also habe ich mich auf die Suche nach einem Rezept gemacht. Und aus alle, die ich gefunden habe, hab ich schließlich mein eigenes gemacht. Und ehrlich gesagt auch etwas aus der Tatsache heraus, dass ich auf dem Land wohne und ich auf die Schnelle kein Nussmus gefunden habe. Ich war ja etwas skeptisch, aber nachdem das Ergebnis wirklich toll geworden ist, hier das Rezept:

Die Zutaten:

  • 400 Gramm ganze Haselnüsse
  • 120 Gramm Butter
  • vier Esslöffel Zucker, vier Esslöffel Honig
  • ein halber Becher Schlagobers
  • sechs Esslöffel Schokolade
  • eine Packung Vanillezucker

Haselnüsse rösten

Die Zubereitung:

Aus den Haselnüssen ein Nussmus machen: Dazu braucht man vor allem Geduld und eine leistungsstarke Küchenmaschine mit Mixaufsatz.

  • Haselnüsse rösten: Im Backrohr oder in der Pfanne, ich empfehle ersteres bei 180 Grad zwischen zehn und 15 Minute. In der Pfanne muss man sehr aufpassen, dass sie nicht anbrennen.
  • Nüsse auskühlen lassen
  • In den Mixer füllen und kleinhäckseln. Allerdings immer nur kurz und dann durchrühren.
  • Das Nussmus ist perfekt, wenn das Öl aus den Nüssen ausgetreten ist und eine cremige Paste aus den Nüssen geworden ist.

Rezept

 

Die Haselnusscreme:

  • Zucker und Honig mit einem Teil der Butter langsam schmelzen
  • Nussmus mit restlicher Butter, Zucker und Honig gut verrühren

Haselnusscreme

  • Schlagobers dazu
  • den Kakao in der Masse auflösen, bis keine Knötchen übrig sind
  • Vanillezucker dazu und auch diesen langsam und gut einrühren
  • Die Masse in Gläser füllen, auskühlen lassen und ab in den Kühlschrank

Fertige Haselnusscreme

Das selbstgemachte Nutella hält im Kühlschrank etwa ein bis zwei Wochen – sofern euer Kind nicht gleich so darüber herfällt, wie meines 😉

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Haselnusscreme selber machen

2 thoughts on “Nuss-Schoko-Creme ganz einfach selbst gemacht

Schreibe einen Kommentar