Rezept: Hirse-Zucchini-Laibchen

Sommer ist und wie ihr vielleicht auf meinem Instagram-Profil schon gesehen habt, bin ich begeisterte Hobbygärtnerin. Deshalb wird derzeit auch fast ausschließlich mit Gemüse aus dem eigenen Garten gekocht. Zum Beispiel Hirse-Zucchini-Laibchen mit Schnittlauch-Dip.

Mehr zum Thema:
Hirse – das Getreide des Jahres?
Quinoa – glutenfreier Superstar

Die Zutaten (für vier hungrige Personen):

  • eine Tasse Hirse
  • eine Tasse Brühe
  • 250 Gramm Topfen (Quark)
  • eine Zucchini
  • zwei kleine Karotten
  • Salz, Petersilie
  • ein Ei
  • Semmelbrösel (in meinem Fall natürlich glutenfrei)

Die Zubereitung:

  • Hirse im Verhältnis 1:1 mit Brühe aufkochen und dann etwa 15 Minuten ziehen lassen
  • Danach abgießen, damit keine Flüssigkeit übrig bleibt
  • Zucchini und Karotten klein reiben
  • Geriebenes Gemüse mit Topfen, Ei, Salz, Petersilie und Hirse vermengen
  • Laibchen formen und in Brösel wenden
  • In etwas Olivenöl herausbacken
  • Für den Dip: Einen Becher Sauerrahm, ein halber Becher Joghurt, etwas Salz und Schnittlauch gut durchmischen

Einfach, schnell, leichter Sommerkost und unwiederstehlich lecker! Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar