Rezept: Pfefferminzsirup – einfach und schnell selbstgemacht

Ich habe das Glück, einen großen Garten zu haben. Und ich habe das Glück, dass dort allerhand auch abseits der Gemüsebeete wächst, aus dem sich tolle Sachen zaubern lassen. Ein Muss jedes Jahr ist für mich Pfefferminzsirup!

Das Tolle an der Pfefferminze – abgesehen von Geruch und Geschmack – ist ihre fast unkrautartige Vermehrung. Einmal im Garten, sind die Pflänzen fast nicht mehr wegzubekommen.

Ich mache den Sirup nach einem sehr einfachen Rezept mit sehr kurzer Zutatenliste:

  • Pfefferminzstängel: je nach Größe etwa 20 bis 30 Stängel. Grundsätzlich gilt: Je jünger die Stängel, desto intensiver der Geschmack.
  • Zwei Liter Wasser
  • 50 Gramm Zitronensäure
  • 1400 Gramm Zucker (kann ganz normaler Kristallzucker sein)

Das reicht für etwa zwei Liter Saft.

 

Die Zubereitung ist denkbar einfach:

Schritt eins: Zitronensäure ins Wasser, Pfefferminstängel dazu und 24 Stunden zugedeckt ruhen lassen.

Schritt zwei: Nach 24 Stunden hat sich das Wasser leicht rosa verfärbt und das Ganze riecht schön intensiv. Das Wasser wird inklusive der Pflanzen etwa fünf Minuten gekocht. Danach das Ganze durch ein Sieb in einen neuen Topf gießen, die Pflanzen kommen jetzt weg.

Schritt drei: Den Zucker langsam und unter ständigem Rühren dazugeben. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, noch einmal aufkochen lassen.

Schritt vier: Flaschen heiß ausspülen und den Saft heiß mit einem Trichter hineinfüllen. Ein Tipp: Dabei nicht zu viel Schwung und nicht zu viel Flüssigkeit auf einmal nehmen.

Schritt fünf: Die geschlossenen Flaschen fünf Minuten kopfüber stehen lassen. Danach einlagern.

Wenn eine Flasche geöffnet wurde, bitte im Kühlschrank lagern! Der Sirup kann je nach Geschmack mit Wasser oder Soda verdünnt werden. Und auch ein kleiner Spritzer in ein Glas Prosecco macht sich gut. Gutes Gelingen und viel Freude mit dem eigenen Säftchen!

Schon probiert? Schnittlauch-Blüten-Butter – so schmeckt der Frühling

 

 

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on LinkedInShare on Google+

2 thoughts on “Rezept: Pfefferminzsirup – einfach und schnell selbstgemacht

  1. Das ist ja genial! Ich bin ja im Herzen auch eine kleine Kräuterhexe, habe mich aber leider schon lange nicht mehr damit befasst. Muss ich mal wieder machen! Auf jedenfall ein tolles Rezept.

    lg Nadine von Nannis Welt

    1. Danke!
      Ja, auf jeden Fall ausprobieren – schmeckt lecker! Und kann man übrigens auch mit Zitronenmelisse ganz genauso machen!
      Liebe Grüße
      Barbara

Schreibe einen Kommentar